Erfahrungen Verhütungscomputer

Nutzererfahrungen mit Verhütungscomputern

verhuetungscomputer erfahrungenGerade beim Thema Verhütung sind direkte Erfahrungen Gold wert. So ist es auch mit Erfahrungen zu Verhütungscomputern. Was wissen Frauen zu berichten, die schon seit längerer Zeit mit solch einem Gerät verhüten? Welche Erfahrungen gibt es zur Nutzerfreundlichkeit und natürlich zur Verhütungssicherheit von Verhütungscomputern? Wir haben Besucher unserer Seite gebeten ihre Erfahrungen zu teilen und haben eine Auswahl hier für Sie bereitgestellt.

Auch Sie wollen Ihre Erfahrung zur Nutzung Ihres Verhütungscomputers mit uns teilen? Gerne können Sie uns kontaktieren. Melden Sie sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, bitte aber nur unter Angabe von Kontaktdetails. Gerne anonymisieren wir Ihren Beitrag, brauchen jedoch zur Validierung der Angaben die Möglichkeit Sie zu kontaktieren.

 

 

Erfahrung symptothermaler Zykluscomputer

„Ich nutze meinen symptothermalen Zykluscomputer nun schon seit über 4 Jahren und bin sehr zufrieden. In den ersten Monaten befand sich das Gerät in der Lernphase und mir wurden erst wenige verhütungsfreie Tage angezeigt. Inzwischen haben mehrere Eingrenzungen stattgefunden und ich messe auch nur noch in der ersten Zyklushälfte. Eine wirklich bequeme und stressfreie Form der Verhütung!“
Lina, 31

 

Erfahrung Temperaturcomputer

„Ich nutze einen Temperaturcomputer, da mir der Verhütungswert der Hormonmessung nicht zuspricht. Ich messe jeden Morgen im Mund. Zu Beginn nutzte ich die Option einen weiteren Wert eingeben zu können, lies dies aber nach etwa einem halben Jahr sein, da ich die Kosten für Hormonstäbchen sparen wollte und ich hier auf der Seite las, dass dies möglich sei. Ich bin weiterhin sehr zufrieden.“
Marie, 33

 

Erfahrung Hormoncomputer

„Da ich als Krankenschwester Schichtarbeiterin bin, kann ich leider keinen Temperaturcomputer nutzen. Ich versuchte mich also in der Hormonwertmessung und legte mir einen solchen Computer zu. Allerdings lies mich der hohe Pearl Index sehr vorsichtig sein und ich notierte mir zusätzlich meine Basaltemperatur in einem Zyklusblatt. Schnell fand ich heraus, dass dies ein guter Entschluss war und entschloss mich für das komplexe Regelwerk der NFP. Inzwischen Nutze ich den Hormoncomputer nur noch nebenbei und führe eine Basaltemperaturkurve mit Zervixschleim-Daten.“
Olivia, 27

 

Erfahrungen Zykluscomputer aus Japan

„Für mich war klar, wenn ich einen Verhütungscomputer nutze, dann nur ein Gerät, das mit mehr wie nur einem Fruchtbarkeitsmerkmal arbeitet. Ich fand die sophia Geräte extrem hübsch und bestellte – entgegen jeglicher Warnung – ein Gerät in Japan. Das erste Gerät wurde am Zoll abgefangen. Noch immer nicht schlauer startete ich einen zweiten Versuch. Dieses Gerät kam zwar an, doch sind die Verpackung und die Anleitung auf Japanisch. Bei jedem anderen technischen Gerät würde ich wohl auf gut Glück die Funktionen ausprobieren, traue mich das jedoch nicht. Somit habe ich, nachdem ich viel Geld in den Wind geschossen habe, einen cyclotest 2 plus bestellt und bin sehr zufrieden.“
Susan, 25

Besuchen Sie uns auf Facebook!

Kontakt

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder zur hormonfreien Verhütung mit einem Verhütungscomputer? Dann schreiben Sie uns an: info@reblu.de oder rufen Sie uns einfach an:
Tel. +49 711 / 21 95 36 82

Service