Verhütungscomputer Bioself

verhuetungscomputer bioselfDer Verhütungscomputer Bioself ist ein Schweizer Temperaturcomputer zur Ermittlung der weiblichen Fruchtbarkeitsphasen im Menstruationszyklus. Bei Markteintritt galt dieser Verhütungscomputer als spannende Innovation. Inzwischen wird der Verhütungscomputer Bioself nicht mehr produziert, die noch erhältlichen Geräte sind Restbestände oder gebrauchte Produkte.

 

Das konnte der Bioself?

Der Temperaturcomputer war laut Hersteller für Frauen mit einer Zykluslänge von 19 bis 39 Tagen geeignet. Dieser Verhütungscomputer unterschied zwischen „fruchtbar“ und „unfruchtbar“. Das Gerät schnitt in Studien nicht sonderlich gut ab, auch war seine Anwendung aufgrund des recht sperrigen Designs nicht sonderlich komfortabel. Es erlaubte eine Übertragung der Zyklusdaten via Telefonleitung, was damals als modern galt. Aufgrund des eingestellten Geschäftsbetriebs wird dies wohl nicht mehr möglich sein. Eine Übertragung der Zyklusdaten auf einen PC oder die Eingabe weiterer Fruchtbarkeitsmerkmale war bzw. ist nicht möglich.

 

Hilfe beim Gebrauch

Sie finden den offiziellen Support unter www.bioself.ch

 

Verhüten mit Bioself

Eine hochsichere Alternative zu diesem Verhütungscomputer sind die symptothermalen Zykluscomputer cyclotest 2 plus und cyclotest myWay. Diese Geräte ermöglichen zusätzlich zur Ermittlung der Aufwachtemperatur (Basaltemperatur) die Eingabe eines weiteren Fruchtbarkeitsmerkmals. Cyclotest 2 plus ermöglicht mithilfe einer separaten Software die Übertragung der Zyklusdaten auf einen PC. Beim cyclotest myWay ist die Software schon im Gerät integriert.
Erfahren Sie hier mehr über die Zykluscomputer cyclotest 2 plus und cyclotest myWay!

verhuetungscomputer weiss

verhuetungscomputer sidebar infografik

Kennen Sie schon die cyclotest Verhütungscomputer des
Testsieger-Herstellers UEBE Medical?

  • cyclotest myway cyclotest 2 plus verhuetungscomputerDer cyclotest 2 plus mit USB-Schnittstelle ist ein Temperaturcomputer, der auch als symptothermaler Verhütungscomputer genutzt werden kann. Diesen Computer gibt es schon für 159,00 Euro. Hier muss man bei Bedarf die cyclotest mySoftware separat dazu kaufen, wenn man seine Zyklusdaten auch auf dem Computer abrufen möchte.

  • Der Verhütungscomputer cyclotest myWay kam 2014 auf den Markt. Er kann wie der cyclotest 2 plus als reiner Temperaturcomputer oder auch symptothermal genutzt werden. Beim cyclotest myWay ist die cyclotest Software schon im Gerät integriert. Den Verhütungscomputer gibt es schon für 295,00 Euro.

Hier gelangen Sie zum Shop!

Besuchen Sie uns auf Facebook!

Kontakt

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder zur hormonfreien Verhütung mit einem Verhütungscomputer? Dann schreiben Sie uns an: info@reblu.de oder rufen Sie uns einfach an:
Tel. +49 711 / 21 95 36 82

Service