Verhütungscomputer

Was für Verhütungscomputer gibt es?

verhuetungscomputerBetrachtet man die existierenden Verhütungscomputer im Vergleich fallen einem große Unterschieden in Punkto Preis und Verhütungssicherheit auf. Die meisten werden den Persona Verhütungscomputer kennen, da dieses Gerät durch großflächige Werbung für Aufmerksamkeit sorgt. Der Pearl Index von Persona liegt bei 6, dieser recht hohe Pearl Index schreckt viele Frauen von der Wahl eines Persona Verhütungscomputers ab. Wenigen bewusst, dass es Alternativen zu diesem Verhütungscomputer gibt, deren Sicherheitsangaben sehr viel besser sind. Die Zykluscomputer cyclotest 2 plus und sein Nachfolgermodell der cyclotest myWay bestechen durch ihren niedrigen, also zuverlässigeren, Pearl Index von 1–3. Das bedeutet, dass die Sicherheit dieser Verhütungscomputer bei 97 bis 99% liegen.

 

Diese Verhütungscomputer-Geräte gibt es:

 

Diese Verhütungscomputer-Typen gibt es:

 

Symptothermaler Zykluscomputer

cyclotest verhuetungscomputer

cyclotest 2 plus und sein Nachfolgermodell cyclotest myWay sind symptothermale Zykluscomputer. Sie basieren auf der Temperaturmethode und zudem kann ein weiteres Fruchtbarkeitsmerkmal pro Zyklus eingegeben werden. Somit ist der Unterschied zum Persona Verhütungscomputer zum einen die Art der Zyklusbeobachtung: Der Persona Verhütungscomputer misst die Werte der Hormone LH und Estradiol und ermittelt somit die fruchtbaren und unfruchtbaren Tage im Zyklus. cyclotest 2 plus und cyclotest myWay ermitteln über die Aufwachtemperatur als Temperaturcomputer den Zeitpunkt des Eisprungs. Durch die Eingabe eines weiteren Fruchtbarkeitswertes kann die Verhütungssicherheit erhöht werden, somit sind diese Geräte als symptothermale Zykluscomputer nutzbar. Hierbei kann ein Ovulationstest genutzt werden aber auch das Ergebnis einer Zervixschleimbeobachtung. Jedoch weisen die cyclotest Zykluscomputer auch als reiner Temperaturcomputer den niedrigeren Pearl Index auf.

 

 

Was ist der Pearl Index eines Verhütungscomputers?

verhuetungscomputer pearl indexDer Pearl Index bezeichnet die Sicherheit eines Verhütungscomputers. Je niedriger der Pearl Index, desto höher die Sicherheit des Verhütungscomputers. Bei einem Pearl Index von 6 wurden innerhalb eines Jahres 6 von 100 Frauen ungewollt schwanger, obwohl sie ihre Verhütungsmethode korrekt angewandt haben.

 

Andere Computer für die Verhütung

Es existieren neben Persona, cyclotest 2 plus und cyclotest myWay noch weitere Computer zur Ermittlung der fruchtbaren Tage. Auf dem europäischen Markt ist noch der LadyComp Verhütungscomputer erhältlich. Diese Geräte sind reine Temperaturcomputer und sind sehr kostspielig.

Im Netz trifft man zudem oft auf Informationen über den Temperaturcomputer BIOSELF und die cyclotest Vorgänger cyclotest control und cyclotest basic. Diese Zykluscomputer werden nicht mehr hergestellt. Populär sind auch die sophia Zykluscomputer aus Japan. Da diese aber kein CE Zertifikat tragen, dürfen sie in Europa nicht vertrieben werden.

Besuchen Sie uns auf Facebook!

Kontakt

Haben Sie Fragen zum cyclotest myWay oder 2plus? Dann schreiben Sie uns an: info@reblu.de oder rufen Sie uns einfach an:
Tel. +49 711 / 21 95 36 82

Service