Östrogenfreie Verhütung

Warum eine östrogenfreie Verhütung?

Verhuetungscomputer oestrogenfreie VerhuetungEine östrogenfreie Verhütung bietet sich an, wenn die Frau aufgrund von künstlichen Östrogenen unter Nebenwirkungen leidet. Wer trotzdem weiterhin mit hormonellen Verhütungsmitteln verhüten möchte, kann sich nun stattdessen die sogenannte Minipille verschreiben lassen. Diese Minipille enthält „nur“ Gestagene und ist somit eine Pille ohne Östrogene. Allerdings können auch durch die künstlichen Gestagene Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Übelkeit, Brustpannen, Akne oder Unregelmäßigkeiten im Zyklus entstehen, sodass viele Frauen auch durch die östrogenfreie, aber trotzdem hormonelle Verhütung Beschwerden haben. Daher empfiehlt sich nicht nur eine östrogenfreie Verhütung, sondern im Grunde auch eine hormonfreie Verhütung. Der Körper wird dann nicht mehr durch künstliche Substanzen beeinflusst, sondern hat die Möglichkeit, alle natürlichen Prozesse störungsfrei zu durchlaufen. Es gibt viele Methoden, die eine östrogenfreie und hormonfreie Verhütung ermöglichen.

 

Welche östrogenfreie Verhütung?

Wenn eine östrogenfreie und hormonfreie Verhütung angestrebt wird, muss sich die Frau über die möglichen Methoden zur Verhütung informieren. Verhütung ohne Hormone ist einfacher, als man denkt und viele Methoden stehen zur Auswahl, die alle ihre Vor- und Nachteile haben. Viele Paare entscheiden sich zum Beispiel für die Nutzung von Kondomen, aber auch Verhütungsmittel wie das Diaphragma, die Kupferspirale/Kupferkette oder das Lea Contraceptivum werden gern verwendet. Immer bekannter wird zudem die natürliche Verhütung nach der NFP, der Natürlichen Familienplanung. Hierbei werden anhand von Körperbeobachtungen die Zeiträume der fruchtbaren und unfruchtbaren Phase im Zyklus ermittelt, sodass eine Verhütung mit anderen Mitteln nur noch an einigen Tagen im Monat nötig ist.

 

Östrogenfreie Verhütung mit Verhütungscomputer

Wer sich für die östrogenfreie Verhütung mit einer Methode aus der NFP entscheidet, der wird sicherlich auch bald auf die Vorteile eines Verhütungscomputers wie dem cyclotest 2 plus oder dem cyclotest myWay stoßen. Diese hochsicheren Verhütungscomputer ermitteln mithilfe von Temperaturmessungen den wahrscheinlichsten Termin für den Eisprung und somit die fruchtbare Zeit im Zyklus. So weiß die Nutzerin, wann sie verhüten muss und wann nicht. Bei richtiger Anwendung genügt ein Blick auf das Display und man hat alle wichtigen Daten vor Augen. So kann die Nutzerin ihren Zyklus unter Kontrolle halten, weiß, wann die nächste Periode einsetzt und wann sie auf Verhütung verzichten kann. So wird die östrogenfreie Verhütung stark vereinfacht.1,2

 

-------

Referenzen

1 familienplanung.de/ Die Minipille, Zugriff: 15.01.2013.

2 familienplanung.de Wahl der Verhütung, Zugriff: 15.01.2013.

verhuetungscomputer weiss

verhuetungscomputer sidebar infografik

Kennen Sie schon die cyclotest Verhütungscomputer des
Testsieger-Herstellers UEBE Medical?

  • cyclotest myway cyclotest 2 plus verhuetungscomputerDer cyclotest 2 plus mit USB-Schnittstelle ist ein Temperaturcomputer, der auch als symptothermaler Verhütungscomputer genutzt werden kann. Diesen Computer gibt es schon für 159,00 Euro. Hier muss man bei Bedarf die cyclotest mySoftware separat dazu kaufen, wenn man seine Zyklusdaten auch auf dem Computer abrufen möchte.

  • Der Verhütungscomputer cyclotest myWay kam 2014 auf den Markt. Er kann wie der cyclotest 2 plus als reiner Temperaturcomputer oder auch symptothermal genutzt werden. Beim cyclotest myWay ist die cyclotest Software schon im Gerät integriert. Den Verhütungscomputer gibt es schon für 295,00 Euro.

Hier gelangen Sie zum Shop!

Besuchen Sie uns auf Facebook!

Kontakt

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder zur hormonfreien Verhütung mit einem Verhütungscomputer? Dann schreiben Sie uns an: info@reblu.de oder rufen Sie uns einfach an:
Tel. +49 711 / 21 95 36 82

Service