Anwendung von PERSONA

So nutzt man den PERSONA

verhuetungscomputer anwendung personaBei Einsetzen der Menstruation (= 1. Zyklustag) wird dem PERSONA-Computer durch Drücken der m-Taste signalisiert, dass ein neuer Zyklus begonnen hat. Mit dem Drücken des m-Knopfes legen Sie den Messzeitraum für den gesamten Zyklus fest (+/- 3 Stunden vom Zeitpunkt er m-Knopf-Betätigung am ersten Zyklustag; wenn Sie um 9 Uhr am 1. Zyklustag den m-Knopf drücken, können Sie den Urintest von 6–12 Uhr durchführen). Sollten Sie Ihren Computer bei Menstruationsbeginn nicht zur Hand haben, so können Sie den Menstruationsbeginn auch nachträglich eingeben und den aktuellen Zyklustag erfassen. Nun klappen Sie den Monitor täglich innerhalb des Zeitfensters auf, der Monitor zeigt durch das Leuchten eines gelben Lichts, dass ein Urintest mit Hilfe eines PERSONA-Teststreifens durchgeführt werden muss.
Leuchtet das gelbe Lämpchen, so wird die Anwenderin aufgefordert mit dem Morgenurin (!) und mit Hilfe des Teststäbchens einen Urintest durchzuführen. Dazu ist das Teststäbchen direkt in den Mittelstrahl des Morgenurins zu halten. Alternativ können Sie den Morgenurin in einem Becher auffangen und das Teststäbchen in den aufgefangenen Urin halten.
Achtung: Wer nachts auf Toilette geht, muss den nächtlichen Urin sammeln und vor der morgendlichen Messung ausrechnen, welcher Urin am längsten im Körper verblieben ist. Wird der falsche Urin genutzt, kann dies das Testergebnis verfälschen.

 

Anwendung des PERSONA-Teststäbchens

Im ersten Anwendungszyklus werden 16 Urintests vom Verhütungscomputer angefordert, in den folgenden Zyklus 8 Urintests, welche mit Hilfe von Teststreifen durchgeführt werden und immer wieder nachgekauft werden müssen. Nach dem Urintest wird das mit Urin benetzte PERSONA-Teststäbchen in den Leseschlitz des Persona-Monitors gesteckt. Nun wertet der Persona-Monitor mit dem integrierten Photometer die Hormonkonzentration aus. Nach ca. 5 Minuten wird der Anwenderin der aktuelle Fruchtbarkeitsstatus durch das Leuchten eines grünen (unfruchtbar) oder roten (fruchtbar) Lämpchens angezeigt. In den ersten 3 Zyklen der Anwendung von PERSONA ist daher mit 13 angezeigten roten, fruchtbaren Tagen und ab dem 4. Zyklus ist mit 11 angezeigten roten, fruchtbaren Tagen pro Zyklus zu rechnen.

verhuetungscomputer weiss

verhuetungscomputer sidebar infografik

Kennen Sie schon die cyclotest Verhütungscomputer des
Testsieger-Herstellers UEBE Medical?

  • cyclotest myway cyclotest 2 plus verhuetungscomputerDer cyclotest 2 plus mit USB-Schnittstelle ist ein Temperaturcomputer, der auch als symptothermaler Verhütungscomputer genutzt werden kann. Diesen Computer gibt es schon für 159,00 Euro. Hier muss man bei Bedarf die cyclotest mySoftware separat dazu kaufen, wenn man seine Zyklusdaten auch auf dem Computer abrufen möchte.

  • Der Verhütungscomputer cyclotest myWay kam 2014 auf den Markt. Er kann wie der cyclotest 2 plus als reiner Temperaturcomputer oder auch symptothermal genutzt werden. Beim cyclotest myWay ist die cyclotest Software schon im Gerät integriert. Den Verhütungscomputer gibt es schon für 295,00 Euro.

Hier gelangen Sie zum Shop!

Besuchen Sie uns auf Facebook!

Kontakt

Haben Sie Fragen zum cyclotest myWay oder 2plus? Dann schreiben Sie uns an: info@reblu.de oder rufen Sie uns einfach an:
Tel. +49 711 / 21 95 36 82

Service